Schiefe Rechtslage

Seit ein paar Wochen haben wir nicht mehr viel Neues veröffentlicht, kaum mehr als die amtlichen Prüfungsaufgaben. Der Grund: das Interesse an den eingehenden Analysen dieser Aufgaben scheint eher gering zu sein. Man muß zugeben, sie lesen sich ja auch nicht gerade mal so runter. Das Hauptinteresse scheint dem Widerspruchsverfahren zu gelten – und das ist ja auch verständlich. Mit einem Blick auf die Diskussionen von Abitursthemen, wie z. B. im Forum von abiunity fällt uns auf, daß der Prüfungsstoff fast durchweg als unweigerliches Schicksal erlebt wird, mit der Einstellung: Kann man ja sowieso nix machen oder: Die da oben machen’s schon richtig.  Wie bitte?

Zu diesem seltsamen Szenario passt die bisherige Reaktion der Schülerschaft gegen verkorkste Abithemenstellung. Die Betroffenen sind anscheinend schon froh, wenn ihnen bei einer fehlerhaft verfaßten Klausur ein Nachschreibetermin angeboten wird. Aber bitte: Wer hat denn hier Mist gebaut? Der Prüfling oder die verantwortliche Behörde, das MSW?

Anscheinend erleben Abiturienten die Dienstbehörde als mächtige, unangreifbare Instanz, die trotz ihrer nachweislichen Schlamperei nicht zur Kasse gebeten werden kann. Man sollte sich vielleicht fragen, ob eine solche Instanz nicht genauso Rechenschaft ablegen muß wie ein einzelner Lehrer, der früher (und auch jetzt noch) seine Aufgabenstellung zu verantworten hatte, bis hin zum Verwaltungsgericht, eben per Widerspruch und Klage.

Ermutigend sind die Demonstrationen vor dem MSW gegen behördlichen Schlamassel, wie im Falle der Matheklausuren (2013). Was folgen sollte, ist der durch die ASchO (NRW) erlaubte und garantierte Widerstand gegen Prüfungswillkür auf dem ganz normalen Rechtsweg. Das Ergebnis sollte dann heißen: Anhebung der Noten für alle Beteiligten ohne erneute Prüfung. Nicht die Schüler sollten beweisen müssen , daß sie unvernünftigen Anforderungen gerecht werden, sondern das MSW sollte freimütig zugeben, daß es in der ersten Runde eine Schieflage in der Aufgabenstellung produziert hat. 

.

.

.

Über Saint Paul

Kontaktmail für die Gruppe Saint Paul: qualitaetssicherung@gmx.com
Dieser Beitrag wurde unter Bildung Abitur NRW Englisch Lösung Einspruch Notengebung Note Widerspruch Klausur Abi Zentralabitur LK GK Probeklausur Rushdie Sisters Sister's keeper Rubies Advice Shakespeare Danger Bassnett Zensur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s